Inklusion

GartenUnsere Gesellschaft besteht aus vielen verschiedenen Menschen: aus Alt und Jung, Frauen und Männern, Menschen von hier und aus anderen Ländern, Menschen mit und ohne Behinderung.

Wir in der Pusteblume leben diese Vielfalt jeden Tag!

Inklusion ist für uns die Kunst, aus Vielfalt Nutzen zu ziehen. Wir lernen voneinander und unterstützen einander. Aufgabe unseres pädagogischen Teams ist es, hierfür passende Voraussetzungen zu schaffen. Ausgangspunkt bietet uns die aktuelle UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen. Sie fordert gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben.

Garten (3)Das bedeutet, dass wir jedes Kind als einzigartig annehmen. Jedes Kind ist gleichberechtigt und bekommt bei uns die Möglichkeit, das Gruppengeschehen mitzubestimmen. Jedes Kind benötigt von uns also eine „maßgeschneiderte“ Unterstützung, um gleichberechtigt am Kita-Alltag teilhaben zu können. Ob es eine Beeinträchtigung hat oder nicht, spielt hierbei keine Rolle. Um dabei entstehende Barrieren abzubauen, steht unserem Team zurzeit eine zusätzliche Fachkraft zur Verfügung. Diese Fachkraft setzt einen besonderen Schwerpunkt darauf, Inklusion lebendig zu machen und passende Hilfen selbstverständlich in den Gruppenalltag einzubauen. Hier sind die Hilfen genauso vielfältig wie die Bedürfnisse der Kinder.

Die Pusteblume ist eine von Eltern geschaffene Einrichtung. Auch Eltern sind hier gleichwertige Partner. Ihre Wünsche bestimmen den organisatorischen Rahmen, wie Öffnungszeiten, Aufnahmekriterien usw. mit. Und sie sind die Experten rund um die Erziehung ihrer Kinder. Sie kennen das eigene Kind am besten, können uns wichtige Impulse für die Arbeit mit den Kindern geben.

„Inklusion heißt bei uns, jeder ist anders und alle sind wertvoll.“ (Steffi Greiner-Klaus)

 


Quellen, auf die wir uns beziehen:

  • Abs. 3 Art 3 GG: „Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“
  • Kosinar, Julia; Leineweber, Sabine; Hegemann-Fonger, Heike; Carle, Ursula , Hrsg. 2012: Vielfalt und Anerkennung, Internationale Perspektiven auf die Entwicklung von Grundschule und Kindergarten
  • Timm Albers, Stefan Bree, nifbe 2012: Vielfalt von Anfang an: Inklusion in Krippe und Kita
  • UN Behindertenrechtskonvention schön erklärt auf „Aktion-Mensch.de“ (Stand 30.09.2014)
  • Inklusion leicht erklärt aus Youtube: Inklusion – Einfach erklärt (Stand 30.09.2014)